Netzsicherheitsverletzung vom 20. Mai 2019

Letzte Aktualisierung am 25. Juni 2019. Quelle: www.swissgrid.ch Am Montag, 20. Mai 2019 ergab sich im Schweizer Übertragungsnetz eine kritische Situation. Einzelne Netzelemente wurden erheblich überlastet oder drohten überlastet zu werden (n- und n-1-Verletzungen)....

Masterarbeit „Blackout in der Schweiz“

Alarmierung und Notkommunikation durch Behörden und Organisationen für Rettung und Sicherheit in der Schweiz bei einem europaweiten Stromausfall Die Masterarbeit „Blackout in der Schweiz – Alarmierung und Notkommunikation durch Behörden und Organisationen...

Kein Strom: „Jeder hat eine Eigenverantwortung“

Quelle: www.krone.at Stromausfall in ganz Österreich, alle Leitungen stehen still: Dieser Mega-Blackout-Ernstfall ist in der letzten Woche im Rahmen der „Helios“-Großübung des Innenministeriums simuliert worden. Derzeit werden die Ergebnisse ausgewertet....

Krisenübung Helios: Ein Nachruf

Vom 13.-15. Mai 2019 fand in Österreich die Krisen(stabs)übung „Helios“ unter Federführung des Österreichischen Innenministeriums statt. Diese Übung war die bisher größte ministeriumsübergreifende Krisenübung Österreichs. Zudem waren auch...

Achtung: Füllen Sie NICHT ihre Badewanne!

Leider wird immer wieder – auch nach wie vor vom Zivilschutzverband – empfohlen, im Krisenfall die Badewanne zu befüllen. Diese Empfehlung ist fahrlässig und führt zu massiven Problemen in der Wasserversorgung, bis hin zu möglichen Infrastrukturschäden!...

„Gummienten“-WLAN rettet Leben im Ernstfall

Quelle: www.pressetext.com Wasserdichte Geräte erzeugen spezielles Netzwerk, das auch bei Naturkatastrophen funktioniert In dem von IBM http://ibm.com geförderten Projekt „Project Owl“ haben Forscher erstmals WLAN-Netzwerke aus wasserdichten...

Sicherheitsrisiken bei „Smart Meter“

Quelle: ORF ZIB1 04.05.19 EU-weit sollen bis nächstes Jahr 80 Prozent der Kunden mit einem digitalen Stromzähler, einem sogenannten „Smart Meter“ ausgestattet werden. Die Geräte sollen beim Stromsparen helfen. Experten warnen jedoch vor erheblichen...