Ein europaweiter Strom- und Infrastrukturausfall ("Blackout")

Was passiert, wenn wie zu erwarten, es binnen der nächsten fünf Jahre zu einem Blackout kommt?

Wären Sie und Ihre Familie, Ihre Organisation oder Ihr Unternehmen, wo Sie tätig sind, darauf vorbereitet?

Könnten Sie und Ihre Familie sich zwei Wochen lang ohne Einkaufmöglichkeiten über Wasser halten? Oder erwarten Sie auch, dass Ihnen dann schon jemand helfen wird? Doch wer soll Ihnen helfen, wenn alle selbst betroffen sind? 

Sind Sie Teil des Problems, oder Teil der Lösung? Wir haben es selbst in der Hand, wie schlimm wir getroffen werden können!

 

weiterlesen

Herbert Saurugg

Experte für die Vorbereitung auf den Ausfall lebenswichtiger Infrastrukturen 

Erfahrungen & Bewertungen zu Herbert Saurugg

Albert Einstein

Das Problem zu erkennen, ist wichtiger, als die Lösung zu erkennen, denn die genaue Darstellung des Problems führt zur Lösung.

Medienberichte

Hier werden relevante Medienberichte ohne besondere Kommentierung gesammelt.    

Blackout – Was nun? Panikmache oder sinnvolle Vorsorge?

Quelle: www.sn.at/Tennengauer Nachrichten (PDF) Die Gemeinden Kuchl, Oberalm, Adnet und Golling arbeiten bereits seit einiger Zeit zusammen, was einen möglichen Blackout - auch genannt "Strom- und Infrastrukturausfall" - betrifft. Wie definiert man ein Blackout? Was ist überhaupt ein Blackout und wie wird er definiert? Herbert Saurugg, Experte für die Vorbereitung auf den Ausfall lebenswichtiger Infrastrukturen, definiert einen Blackout wie folgt: "Ich verstehe unter einem Blackout einen...

Blackout – Stromausfall – Kann es passieren? Was könnt ihr tun?

Stefan von Outdoor Chiemgau hat eine tolle Blackout-Serie zusammengestellt, wo er unterschiedlichste Aspekte eines Blackouts und Selbsthilfemöglichkeiten erklärt. Hier zu seinem Kanal: https://www.youtube.com/watch?v=eooZTzH8RtY&list=PLNAbhq3sdI-8JBmjT-9_R4QeV5YBavghk Stand 16.11.19: 30 Folgen

Sichtbarkeit im Krisenfall: Warnwesten als Kennzeichen für hilfsbereite Menschen

Immer wieder stellt sich die Frage, wie im Blackout-Fall Strukturen aufrechterhalten werden können. Dabei geht es vor allem um die Sichtbarkeit, damit ein gewisses Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung aufrechterhalten werden kann. Das war etwa auch eine Erfahrung beim Stromausfall in Berlin-Köpenick im Februar 2019. Für die Menschen war wichtig, dass die Einsatzkräfte greifbar und ansprechbar waren, auch wenn sie keine Hilfe brauchten. Im Fall eines Blackouts werden jedoch die Einsatzkräfte...

Sonnenenergie soll bei Blackout Wasserversorgung gewährleisten

Quelle: kurier.at Die Wasserversorgung funktioniert gut, zumindest solange es keinen längeren Stromausfall gibt. Verbände bereiten sich vor. Ist bei einem großflächigen Blackout der Strom weg, steht die Bevölkerung vor großen Problemen. Vor allem bei länger andauernden Stromausfällen, kann auch das Wasserleitungssystem ausfallen. Die Wasserversorger im Burgenland tagen am heutigen Donnerstag in Oberschützen über den Einsatz von alternativer Energie zur...

Massiver Stromausfall im Süden

Quelle: www.meinbezirk.at Es war so etwas wie ein "Mini Blackout". Teils mehrere Stunden waren zahlreiche Haushalte von der Koralpe bis in den Raum Sankt Andrä/Waldschacher Seen ohne Strom. Aber nicht nur dort. Blackout-Experte Herbert Saurugg warnt daher: "Wovor wir uns am meisten fürchten müssten, nehmen wir am wenigsten wahr: Unsere starke Abhängigkeit von der Infrastruktur“, mahnt der gebürtige Bad Radkersburger Saurugg und ergänzt "wir werden in den nächsten fünf Jahren einen...

Unterstützung vom Profi

Vorträge, Prozessbegleitung, Workshops

Der Ausfall von lebenswichtigen Infrastrukturen und deren Folgen betrifft uns alle. Herbert Saurugg steht ihnen als kompetenter und über die Grenzen Österreichs hinaus bekannter Blackout-Vorsorge Experte zur Verfügung.

Vorträge

Keynote-Speaker und Gastvorlesungen zur Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung 

Prozess-begleitung

Unterstützung für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, Gebietskörperschaften sowie Hilfs- und Einsatzorganisationen oder Unternehmen

Workshops

strategische- und/oder Großgruppenworkshops zur Vorbereitung auf den Ausfall von lebenswichtigen Infrastrukturen

Michael Wallner, Wallner Elektrotechnik GmbH

Ich hatte die Möglichkeit, Ihren Vortrag „Blackout – das unterschätzte Katastrophenszenario“ hören zu dürfen und möchte Ihnen folgende Rückmeldung geben. Ihre Fähigkeit, ein so komplexes Thema, in so kurzer Zeit den Zuhörern verständlich näher zu bringen, hat mich begeistert. Noch nie zuvor ist mir, trotz meines auch beruflichen Interesses an diesem Thema, die Tragweite eines solchen Ereignisses so deutlich bewusst gemacht geworden. Herzlichen Dank für Ihre Erklärungen!

Das ganze Bild

Vernetzung und Komplexität

Nur wer das Ganze sieht, versteht auch das Detail!

Komplexität

Durch die steigende Vernetzung entstehen komplexe Systeme, die sich anders verhalten, als unsere bisherigen einfachen und komplizierten Systeme („Maschinen“).

Damit steigen auch die wechselseitigen infrastrukturellen Abhängigkeiten und die gesellschaftliche Verwundbarkeit.

weiterlesen 

Netzwerkgesellschaft

Wir befinden uns in einer fundamentalen gesellschaftlichen Transformation von der Industrie- zur Netzwerkgesellschaft.

Übergangsphasen („Metamorphose“) sind immer mit Unsicherheiten und Turbulenzen verbunden. Mit dem richtigen Blickwinkel und Hintergrundwissen lassen sich jedoch auch neue Chancen erkennen. 

weiterlesen

Energiezellensystem

In der Natur hat sich evolutionär ein zelluläres Systemdesign durchgesetzt.

Diese bewährte Know-how sollten wir nutzen, um robuste Infrastrukturen und resiliente Gesellschaften zu gestalten.

 Die Energiewende wird nur gelingen, wenn wir nicht nur die Erzeugungsart ändern, sondern auch das dazu notwendige Systemdesign anpassen.

weiterlesen