Herbert Saurugg

Blackout-Experte
 

Ein europaweiter Strom- und Infrastrukturausfall ("Blackout")

Was passiert, wenn wie zu erwarten, es binnen der nächsten fünf Jahre zu einem Blackout kommt?

Wären Sie und Ihre Familie, Ihre Organisation oder Ihr Unternehmen, wo Sie tätig sind, darauf vorbereitet?

Könnten Sie und Ihre Familie sich zwei Wochen lang ohne Einkaufmöglichkeiten über Wasser halten? Oder erwarten Sie auch, dass Ihnen dann schon jemand helfen wird? Doch wer soll Ihnen helfen, wenn alle selbst betroffen sind? 

Sind Sie Teil des Problems, oder Teil der Lösung? Wir haben es selbst in der Hand, wie schlimm wir getroffen werden können!

 

weiterlesen

Herbert Saurugg

Experte für die Vorbereitung auf den Ausfall lebenswichtiger Infrastrukturen 

Albert Einstein

Das Problem zu erkennen, ist wichtiger, als die Lösung zu erkennen, denn die genaue Darstellung des Problems führt zur Lösung.

Workshop „Die Gesundheits(not)versorgung in der Steiermark während eines Blackouts“

PDF-Version Einladung zum Workshop „Die Gesundheits(not)versorgung in der Steiermark während eines Blackouts“   Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie recht herzlich zum Workshop „Die Gesundheits(not)versorgung in der Steiermark während eines Blackouts“ am 01. Juli 2019, von 10-17 Uhr, in das Seminarzentrum LKH Graz II, Wagner-Jauregg-Platz 1, 8053 Graz, ein. Die Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H. und die Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung des...

ATHUM ALBA – Feldspital und Flüchtlingscamp 1999

Am 10. April 1999 bin ich als einer der ersten Soldaten des österreichischen Auslandseinsatzkontingents ATHUM ALBA in Tirana / Albanien gelandet. Am 11. April bin ich mit vier einheimischen Lastwagenfahrern und einer Menge Ausrüstungsgegenstände von Tirana nach Skodra gefahren. Alleine, ohne Verbindungsmittel oder Karten und nur mit einer Glock bewaffnet. 200km unter unvorstellbaren Straßenbedingungen. In Shkodra haben wir binnen weniger Wochen auf einem ehemaligen Flugfeld eine Kleinstadt für...

Strom trotz Blackout: Notstromaggregate für die Feuerwehren

Quelle: kurier.at Das Digitalfunknetz im Burgenland wäre auch bei großem Stromausfall weiter nutzbar: Feuerwehrhäuser werden Notfallzentren. 66 Sender des Digitalfunknetzes BOS-Austria gibt es im Burgenland, von Nord bis Süd verteilt. Sie stehen den "Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben" (BOS) zur flächendeckenden Kommunikation im Ernstfall zur Verfügung. Ab sofort ist der Einsatz auch im Fall eines großflächigen Stromausfalls ("Blackout")...

1. Blackout-Vorsorge Tag – 5. Oktober 2019

Ausgangslage Am 1. Samstag im Oktober (heuer am 05.10.) findet in Österreich der alljährliche bundesweite Zivilschutz-Sirenen-Test statt. Bislang wurde hauptsächlich die technische Verfügbarkeit der Sirenen getestet. Seit 2016 führen die Zivilschutzverbände auch einen Zivilschutztag mit je nach Bundesland unterschiedlichen Aktivitäten durch.  1. Blackout-Vorsorge Tag  Im Rahmen des Sicherheitsforschungsprojektes Energiezelle F wird es 2019 in der südoststeirischen Stadtgemeinde...

Bei einem großflächigen Blackout droht ein böses Erwachen

Quelle: swrmediathek.de Bei einem großflächigen Blackout droht Deutschland ein böses Erwachen, denn die verfügbaren Notstrom-Kapazitäten sind nicht annähernd ausreichend. odysso zeigt, was dagegen getan werden müsste. Eine hervorragende Dokumentation, die den Status quo unverblümt aufzeigt!  Eigentlich müssten jetzt alle Medien darauf aufspringen. Aber das Thema ist leider weiterhin für viele nicht greifbar. Daher wird es wohl auch weiterhin zu wenig ernst genommen. Der gesamte Beitrag:...

Unterstützung vom Profi

Vorträge, Prozessbegleitung, Workshops

Der Ausfall von lebenswichtigen Infrastrukturen und deren Folgen betrifft uns alle. Herbert Saurugg steht ihnen als kompetenter und über die Grenzen Österreichs hinaus bekannter Blackout-Vorsorge Experte zur Verfügung.

Vorträge

Keynote-Speaker und Gastvorlesungen zur Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung 

Prozess-begleitung

Unterstützung für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, Gebietskörperschaften sowie Hilfs- und Einsatzorganisationen oder Unternehmen

Workshops

strategische- und/oder Großgruppenworkshops zur Vorbereitung auf den Ausfall von lebenswichtigen Infrastrukturen

Michael Wallner, Wallner Elektrotechnik GmbH

Ich hatte die Möglichkeit, Ihren Vortrag „Blackout – das unterschätzte Katastrophenszenario“ hören zu dürfen und möchte Ihnen folgende Rückmeldung geben. Ihre Fähigkeit, ein so komplexes Thema, in so kurzer Zeit den Zuhörern verständlich näher zu bringen, hat mich begeistert. Noch nie zuvor ist mir, trotz meines auch beruflichen Interesses an diesem Thema, die Tragweite eines solchen Ereignisses so deutlich bewusst gemacht geworden. Herzlichen Dank für Ihre Erklärungen!

Das ganze Bild

Vernetzung und Komplexität

Nur wer das Ganze sieht, versteht auch das Detail!

Komplexität

Durch die steigende Vernetzung entstehen komplexe Systeme, die sich anders verhalten, als unsere bisherigen einfachen und komplizierten Systeme („Maschinen“).

Damit steigen auch die wechselseitigen infrastrukturellen Abhängigkeiten und die gesellschaftliche Verwundbarkeit.

 

weiterlesen 

Netzwerkgesellschaft

Wir befinden uns in einer fundamentalen gesellschaftlichen Transformation von der Industrie- zur Netzwerkgesellschaft.

Übergangsphasen („Metamorphose“) sind immer mit Unsicherheiten und Turbulenzen verbunden. Mit dem richtigen Blickwinkel und Hintergrundwissen lassen sich jedoch auch neue Chancen erkennen.

  

weiterlesen

Energiezellensystem

In der Natur hat sich evolutionär ein zelluläres Systemdesign durchgesetzt.

Diese bewährte Know-how sollten wir nutzen, um robuste Infrastrukturen und resiliente Gesellschaften zu gestalten.

 Die Energiewende wird nur gelingen, wenn wir nicht nur die Erzeugungsart ändern, sondern auch das dazu notwendige Systemdesign anpassen.

weiterlesen