Quelle: www.rbb-online.de

Irgendwann wird er kommen: der Blackout. Der Strom fällt aus – für eine Minute, eine Stunde, einen Tag, eine Woche. Mit dramatischen Folgen, denn kaum jemand ist darauf vorbereitet.

Fast alles in unserem Leben funktioniert mit Elektrizität: Handys, Bankautomaten, Elektroherd, Heizung. Während wichtige Gebäude – wie zum Beispiel Krankenhäuser – mit einer Notstromversorgung ausgestattet sind, sieht es für die meisten Wohnhäuser düster aus. Sven Oswald erfährt in „Die Wahrheit über Stromausfall“, wie man sich auf einen Blackout richtig vorbereitet, was man tut, wenn es so weit ist, und wie ein altes DDR-Kraftwerk mit Hilfe eines „Schwarzstarts“ den Strom zurückbringen könnte.

Dr. Bernd Benser, Geschäftsführer Gridlab: Je vernetzter die Welt wird, desto anfälliger wird sie natürlich auch.

Dr. Wolfram Geier, Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe: Wenn der Strom großflächig ausfällt, bricht im Prinzip sehr schnell das öffentliche Leben zusammen.

Plötzlich dunkel rbb

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, welche für die Funktionalität der Seite benötigt werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen