Harald Katzmair (FASresearch) widmete sich am 16. März 2017 der Frage, welche Eigenschaften ein System aufweisen muss, um agil und robust zu sein und beleuchtete anhand von acht Krisenszenarien, wie es um die Widerstandsfähigkeit Österreichs steht.

Ein paar ausgewählte wichtige Aussagen:

  • Die Deorganisationsfähigkeit  ist wichtiger, als Stabilität! ~Minute 44
  • Veränderung/Anpassung („Resilienz„) erfordert:
    • Systemisches Denken
    • Standardisieren
    • Subort of  the elits
  • Verlernen ist wichtiger als lernen! Damit überhaupt Platz für Neues entsteht!
  • Resiliente Systeme sind nicht effizient (54:46′)

Und das fehlt derzeit in der österreichischen Gesellschaft und bedeutet, dass wir nicht gut auf Krisen (Veränderung) vorbereitet sind. Siehe ca. 40:30′-46:40′

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, welche für die Funktionalität der Seite benötigt werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen