Quelle: www.wien.gv.at

Selbst bei einem flächendeckenden Stromausfall in Wien (Blackout) würde die Wasserversorgung nicht ausfallen. Für die Bevölkerung würde sich bei der Wasserversorgung zunächst nichts ändern. Erst über einen längeren Zeitraum könnte eine der kleineren Versorgungszonen, die mit Pumpenergie versorgt werden, teilweise ausfallen. Um dies zu verhindern, besteht die Möglichkeit, die Pumpwerke mit mobilen Stromaggregaten in Betrieb zu halten.

Kommentar

Damit geht es der Wiener Bevölkerung extrem gut, wovon etwa die Berliner Bevölkerung nur träumen kann. In Berlin steht zeitnah zum Stromausfall nur mehr eine eingeschränkte Wasserversorgung zur Verfügung. Dennoch empfiehlt es sich auch in Wien eine gewisse Eigenvorsorge zu treffen. Es kann immer wieder zu Überraschungen kommen.

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, welche für die Funktionalität der Seite benötigt werden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen