Quelle: ORF Konkret, 21.10.19, nachsehbar bis 28.10.19 in der ORF TVThek

Der Strom kommt aus der Steckdose. Wenn es nur so einfach wäre. Tatsächlich steht unsere Stromversorgung und damit auch wir vor großen Herausforderungen. Denn ein Leben ohne Strom: Undenkbar. Deshalb wollen wir dieses Thema diese Woche von unterschiedlichen Seiten beleuchten. Heute hat sich Judith Langasch angesehen, wie sicher unser Stromnetz wirklich ist und warum der komplette Umstieg auf grüne Energie leichter gesagt als getan ist.

Konkret am 22.10.19

Vor genau zwei Wochen, am 7.Oktober sind wir in Österreich nur knapp an einem Blackout vorbei geschrammt…
Die Netzfrequenz ist kurzfristig in Richtung kritischer Grenze abgesunken – gerettet hat uns Frankreich, wo man kurzerhand mehrere Industrieanlagen abgeschaltet hat. Ein weiteres Kraftwerk wurde zugeschaltet – und niemand von uns hat etwas von der Krisensituation bemerkt. Doch was würde ein großflächiger Blackout für Österreich bedeuten? Und wie sind Krankenhäuser darauf vorbereitet?

Konkret am 23.10.19

Sieben Minuten – so lange dauert es, bis ein Gaskraftwerk ans Netz gehen kann. Und da muss es im Notfall. Das kann sein: wenn keine Sonne scheint, zu wenig Wasser fließt, kein Wind weht oder auch wenn nach einem Stromausfall das Netz wieder aufgebaut werden muss. Denn Gaskraftwerke sind „schwarzstartfähig“.

Konkret 25.10.19

Ohne Strom würde unser Leben nicht so sein, wie wir es kennen. Mit Hilfe des Stroms funktioniert der Alltag. Wie wir in Zukunft mit Strom umgehen können, das zeigt Judith Langasch, denn das Stromnetz wichtiger Teil für alle Lebensbereiche.